Nach Fünf-Spiel-Thriller

mousesports ist Meister der LoL Prime League

Zum Ende der Saison gaben sich die Teams der Prime League noch einmal die Ehre. Gegen Schalke 04 Evolution siegt mit mousesports am Ende erneut der Titelverteidiger. In den ersten Spielen zeigte mouz früh seine ganze Stärke – doch die Schalker kämpften sich noch zurück.

Lesezeit: 2 Minuten
Mousesports
Im Saisonfinale der LoL-Liga Prime League ging mousesports gegen Schalke erneut als Meister aus der Kluft.
Foto: Prime League/Riot Games/dpa

Berlin (dpa). Das deutsche League-of-Legends-Team mousesports hat das Saisonfinale der Prime League gewonnen. In einer Neuauflage des Sommerfinales setzte sich mouz gegen Schalke 04 Evolution mit 3:2 durch und verteidigte den Titel aus dem Sommer damit erfolgreich.

„Es ist ein bisschen schwer, nicht emotional zu werden gerade“, sagte Toplaner Niklot „Tolkin“ Stüber im Interview nach dem Spiel. „Ich hatte so viel Spaß in diesem Team wie noch nie zuvor, und ich bin sehr traurig darüber, dass ein solches Kapitel jetzt zu Ende geht.“

mousesports startete mit Feuer in die Serie. Nach einem guten Beginn im ersten Spiel konnte mouz den Vorsprung innerhalb weniger Minuten verdreifachen, und holte sich den ersten Punkt ohne Probleme. Auch das zweite Spiel ging in einer Kopie von Spiel Eins eindrucksvoll an den Titelverteidiger.

Schalke stand damit vor einer Klatsche, kämpfte sich jedoch zurück. Dabei warf das Team einen frühen Vorsprung im dritten Spiel zunächst weg, mouz sah fast wie der sichere Sieger aus. Doch Schalke stellte das Spiel nach mehreren starken Teamkämpfen auf den Kopf, und rettete sich in ein viertes Spiel.

Dort zeigte sich Schalke erstmals in Bestform. In nur 23 Minuten wurde mouz regelrecht überfahren, Schalke ließ dabei nur drei gegnerische Eliminierungen zu. Im entscheidenden fünften Spiel blieb davon jedoch nicht mehr viel übrig. mouz erspielte sich erneut einen komfortablen Vorsprung, Schalke fand dagegen keine Lösung mehr. Im dritten Versuch sicherte sich mouz somit den Meistertitel.

Ob die Teams erneut mit diesen Aufstellungen aufeinandertreffen werden, ist fraglich. Tolkin deutete nach dem Spiel an, dass für einige Spieler Beförderungen anstehen werden. „Ich wünsche meinen Teammates viel Glück, die in die LEC gehen“, sagte er in Bezug auf die europäische Liga.

© dpa-infocom, dpa:201116-99-344375/2

Zeitplan der Prime League