Deutscher Nachwuchsspieler

MADs Reeker nach LEC Debüt: „Ich habe Perkz unterschätzt“

Als LEC-Neuling musste Reeker mit MAD Lions bei seinem Liga-Debüt direkt gegen Perkz ran – für viele einer der besten europäischen Spieler aller Zeiten. Am Ende wird die Partie zum Traumstart.

MAD Lions
Auch in dieser Saison werden die Spieler im LEC-Studio vorerst noch durch Teddybären ersetzt.
Foto: Riot Games/dpa

Berlin (dpa). Steven „Reeker“ Chen hat mit einer Glanzleistung gegen Team Vitality sein Debüt in der europäischen League-of-Legends-Liga LEC gegeben. Im Interview mit der Deutschen Presse Agentur spricht der E-Sportler über das Duell gegen LoL-Star Luka „Perkz“ Perkovic und die Erwartungen im Team.

Frage: Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten lief die Partie für Sie ja sehr gut. Was geht da in einem vor?

Antwort: Am Anfang war es schon stressig. Ich möchte aber in das Mindset kommen, dass Fehler machen auch in Ordnung ist. Es ist ja nicht so, dass ich ohne Plan in die Partie gegangen bin. Das Matchup war einfach schwierig zu spielen.

Debüt gegen Superteam von Vitality

Frage: Wie war es, gegen Perkz, einen der besten europäischen LoL-Spieler, zu spielen?

Antwort: Ich habe Perkz ehrlich gesagt ein wenig unterschätzt. Ich dachte, er bringt gute Stimmung in das Team, weiß, wie man das Spiel gewinnt – aber er macht bestimmt auch noch Fehler. Es hat mich dann schon überrascht, wie aggressiv er in der Anfangsphase gespielt hat.

Frage: Sie werden als vielversprechender Rookie bezeichnet – ist da besonderer Druck da, diese Erwartungen zu erfüllen?

Antwort: Der größte Druck kommt davon, dass ich zu MAD gekommen bin. Es gibt einfach eine grundsätzliche Erwartungshaltung an das Team. Erwartungen von Außenstehenden sind eher unwichtig, das meiste kommt von innen. Man merkt einfach, dass alle aus dem Team sehr hart arbeiten und viel Zeit investieren.

MADs Performance in der LoL-Liga LEC

Frage: War das Spiel ein Wegweiser dafür, wie es mit MAD weitergeht?

Antwort: Ich glaube nicht. Wir machen aber gute Fortschritte und haben auch durch den Trainerstab eine gute Richtung, in die wir gehen wollen. Wir verbessern uns wirklich täglich. Ich bin sehr glücklich damit, wie der Prozess gerade abläuft.

Zur Person: Steven „Reeker“ Chen spielt seit dieser Saison bei MAD Lions in der europäischen Profi-Liga LEC. Mit BIG hatte der 20-Jährige vor seinem LEC-Debüt in der deutschsprachigen Liga Prime League zweimal den Titel holen können.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-719597/2

Zeitplan der LEC