San Diego

Europameister chancenlos

Dignitas demontiert Vitality im zweiten RLCS-Herbstturnier

Das europäische Rocket-League-Team Dignitas hat sich beim zweitem Turnier der RLCS-Herbstsaison Platz Eins erspielt. Im Finale setzte sich das Team gegen Vitality durch.

RLCS
Dignitas um Kyle «Scrub Killa» Robertson macht einen großen Schritt Richtung Major Qualifikation (Archivbild).
Foto: Psyonix/dpa

Dignitas klettert an die Spitze der EU-Rangliste und macht einen großen Schritt Richtung Qualifikation für das Major in Stockholm

„Über die vergangen zwei Wochen haben wir eng mit unserm Sportpsychologen zusammengearbeitet, das war sehr entscheidend für unseren Turniersieg“, sagte Dignitas-Spieler Joris „Joreuz“ Robben. Im ersten Turnier der Saison habe das Team einige mentale Probleme gehabt. „Wir wollen unseren Fokus so aufrechterhalten und dann im dritten Turnier wieder alles geben“.

Das Finale zwischen Dignitas und Europameister Vitality gestaltete sich eher einseitig. Mit 4:2 und 4:0 nach Spielen fegte Dignitas den oft chancenlosen Gegner vom Server.

Nur ein einziges Mal musste sich Dignitas während des Turniers geschlagen geben. Gegen BDS verlor das Team deutlich mit 0:3 am zweiten Spieltag der Swiss-Stage. „BDS ist immer noch das beste Team in Europa. Aber wir und viele andere auch haben skilltechnisch deutlich aufgeholt“, so Joreuz.

© dpa-infocom, dpa:211108-99-914216/2

VOD Dignitas vs. Vitality