Archivierter Artikel vom 22.10.2020, 19:21 Uhr
Berlin/London

Eine Million Dollar Preisgeld

Deutsches CS:GO-Team BIG nimmt an Liga Flashpoint 2 teil

Das deutsche „Counter-Strike: Global Offensive“-Team BIG wird an der zweiten Saison von Flashpoint teilnehmen. Die Organisation hat eine Einladung zur Liga des Veranstalters B Site angenommen, bei der ein Preisgeld von einer Million Dollar ausgeschüttet wird.

Flashpoint
Bei der zweiten Saison der CS:GO-Liga Flashpoint nimmt der Sieger eine halbe Million Dollar mit nach Hause.
Foto: Flashpoint/dpa

In der ersten Saison konnte sich BIG für die Liga qualifizieren, entschied sich damals jedoch stattdessen für die Teilnahme an der zeitgleich stattfindenden ESL Pro League.

Da die zweite Saison im November aufgrund der Corona-Pandemie jedoch komplett online ausgetragen wird, kann BIG weiterhin parallel an der IEM Beijing teilnehmen. Nur die nordamerikanischen Teams reisen für das Turnier nach Europa.

Neben BIG erhielten auch Fnatic und OG eine Einladung zur zweiten Flashpoint-Saison. Die Teilnehmerliste wird komplettiert von zwei qualifizierten Teams, sowie den sieben Gründungsmitgliedern, zu denen unter anderem auch Cloud9 um Neuzugang Patrick „es3tag“ Hansen gehört. BIG zählt dabei zu den Favoriten: In der inoffiziellen Weltrangliste von „HLTV.org“ wird das deutsche Team von allen Teilnehmern mit Platz Sieben auf dem höchsten Rang geführt.

© dpa-infocom, dpa:201022-99-45497/2

Tweet von BIG

Ankündigung von Flashpoint