Los Angeles

«Matchfixing»

BTS sperrt Dota-Team PlusOne wegen Manipulationsvorwurfs

Der Turnierveranstalter Beyond the Summit hat das Dota-Team PlusOne aufgrund des Vorwurfs der Spielmanipulation gesperrt. Wie BTS via Twitter mitteilte, werden alle Ergebnisse der laufenden Pro Series Season 2 für das Team als Niederlage gewertet.

Beyond the Summit
Beyond the Summit veranstaltet unter anderem Turniere in Dota 2 und CS:GO.
Foto: Beyond the Summit/dpa

Zusätzlich wurden für die Spieler Yixaun „xuan“ Guo, Chedrin „Ched“ Asinas und Alejandro „Jano“ Moreno lebenslange Sperren verhängt. Den PlusOne-Mitgliedern Nicolás „Wij“ Moreno und David „DNM“ Cossio sei die Teilnahme allerdings weiterhin erlaubt. Darüber hinaus habe BTS alle relevanten Informationen an Dota-Entwickler Valve weitergegeben.

Der Vorfall ist bereits der zweite Spielmanipulationsskandal in der professionellen Dota-Szene in nur kurzer Zeit. Mitte Mai wurde bereits das ehemalige Weltmeister-Team Newbee wegen des Vorwurfs der Spielmanipulation von der Chinese Dota 2 Professional Association gesperrt.

© dpa-infocom, dpa:200623-99-538840/2

BTS Statement 1

BTS Statement 2