Keine Minors, weniger Majors

Bericht: Valve will Dota Pro Circuit umstrukturieren

Die kompetetive Szene von Dota steht offenbar vor einem massiven Umbruch. Einem Bericht zufolge soll ein regionales Ligasystem aufgebaut werden. Dafür werden verschiedene Elemente des Dota Pro Circuit reduziert. Doch es bleiben Fragen.

Lesezeit: 1 Minuten
The International
Der Weg zur Dota-Weltmeisterschaft «The International» wird sich einem Bericht zufolge ab der nächsten Saison ändern.
Foto: Valve Corporation/dpa

Seattle (dpa). Entwickler Valve will einem Bericht zufolge größere Änderungen an dem Wettbewerbsformat Dota Pro Circuit vornehmen. Wie die Fachseite „liquiddota.com“ berichtet, soll nach der Weltmeisterschaft 2020 ein Regionalligasystem aufgebaut werden.

Gleichzeitig soll die Zahl der Major-Turniere von fünf auf drei reduziert und die Minors komplett abgeschafft werden. Dem Bericht zufolge hat Valve das neue System den Teammanagern mehrerer Organisationen bei einem Treffen mitgeteilt.

Die Minors werden demnach ersetzt durch ein System von regionalen Ligen. DPC-Punkte, die die Teams zur WM-Qualifizierung benötigen, würden sowohl für Platzierungen in den regionalen Ligen als auch in den Major-Turnieren vergeben.

Je Region; Nordamerika, Südamerika, Europa, GUS, Südostasien und China; sieht der Plan eine erste und eine zweite Liga vor. Die beiden Top-Teams der zweiten Liga nehmen zum Saisonende die Plätze der letztplatzierten Erstligisten ein. Eintritt in die regionalen Ligen gibt es offenbar über Qualifikationsspiele, bei denen Teams um Plätze in der zweiten Liga kämpfen.

Der Bericht lässt allerdings eine Vielzahl von Fragen offen, darunter die Punkte- und Preisgeldverteilung zwischen den einzelnen Komponenten des Systems, sowie die Anzahl von Plätzen, die pro Region bei der WM reserviert sind. Die Integration von LAN-Wettkämpfen in die Ligen wurde zwar angedeutet, aber noch nicht näher ausgeführt.

Unter dem Mantel des DPC finden derzeit ein Großteil aller Dota-2-Turniere statt. Teams qualifizieren sich für Major- und Minor- Turniere und gewinnen, abhängig von ihren Platzierungen, Qualifizierungspunkte für die jährlich Weltmeisterschaft.

Bericht von Liquiddota