Leichnam von Ali in Heimatstadt Louisville angekommen

Louisville (dpa). Der Leichnam der verstorbenen Box-Legende Muhammad Ali ist in seiner Heimatstadt Louisville (Kentucky) angekommen. «Ali ist wieder zu Hause», schrieb Bürgermeister Greg Fischer auf Twitter.

Muhammad Ali
In seiner Heimatstadt Louisville ist ein Trauermarsch für Muhammad Ali geplant.
Foto: Rick D'Elia – dpa

Die Beerdigung soll dort am Freitag nach einem Trauermarsch durch die Stadt stattfinden und wird parallel im Internet übertragen. Die Route führt an Orten vorbei, die in der Karriere des dreifachen Weltmeisters im Schwergewicht bedeutsam waren.

Ali war am Freitag nach einem 32 Jahre dauernden Kampf gegen Parkinson im Alter von 74 Jahren in einem Krankenhaus in Phoenix (Arizona) gestorben.

Fischer bei Twitter

Informationen zur Beerdigung