Archivierter Artikel vom 13.10.2010, 16:38 Uhr

Klitschko gegen Briggs in Hamburg ausverkauft

Hamburg (dpa). Die Titelverteidigung von WBC-Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko gegen Shannon Briggs wird in Hamburg vor der erwartet großen Kulisse stattfinden.

Pressetraining
Vitali Klitschko (r) zeigt sich in Hamburg bei einem Pressetraining mit Trainer Fritz Sdunek topfit.

Die O2-World werde mit 14 500 Zuschauern ausverkauft sein, teilte Bernd Bönte, Geschäftsführer der KMG-Promotion der beiden Klitschko- Brüder, mit. Momentan seien lediglich noch einige Restkarten erhältlich.

US-Herausforderer Briggs setzte am Mittwoch beim Pressetraining das verbale Ballyhoo fort. «Steh auf, Du bist der Nächste», blaffte der Amerikaner Vitali Klitschkos Bruder Wladimir an. «Du kannst nicht ewig vor mir weglaufen.»

Die neuerlichen großen Sprüche riefen bei der Gegenseite aber nicht die erhoffte Unruhe hervor. «Wenn ein Boxer Angst hat, sollte er lieber zu Hause bleiben. Sobald ich einen Fehler bei Briggs sehe, werde ich ihn nutzen und ihn zu Boden schicken», kündigte der Ukrainer Vitali Klitschko gelassen an.