Archivierter Artikel vom 11.02.2020, 13:38 Uhr
Magdeburg

Box-Champion

Erste WM-Titelverteidigung: Bösel trifft auf Australier Dunn

Boxprofi Dominic Bösel will seine Weltmeistertitel im Halbschwergewicht am 28. März in der Magdeburger GETEC-Arena zum ersten Mal verteidigen. Der 30-jährige Freyburger trifft dabei auf den ein Jahr jüngeren Australier Zac Dunn.

Boxweltmeister
Dominic Bösel wird seine WM-Titel erstmals Ende März verteidigen.
Foto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Darüber informierte Bösels SES-Boxstall auf einer Pressekonferenz. Der Kampf wird ab 23.30 Uhr live in der ARD übertragen. Bösel hatte im November des vergangenen Jahres nach einem K.o.-Sieg über den Schweden Sven Fornling den Halbschwergewichtsgürtel der IBO und des höher eingestuften WBA-Weltverbandes auf Interimsbasis gewonnen.

„Wir kämpfen seit Jahren, um auf die große TV-Bühne zurückzukehren. Mit der Liveübertragung im Ersten sieht mich jetzt ein noch größeres Box-Publikum. Ich fühle mich fit und will mir den Titel nicht so einfach wegnehmen lassen“, sagte Bösel, der sich bereits seit mehreren Wochen auf das Duell mit Dunn vorbereitet. Der WM-Herausforderer ist WBA-Ozeanien-Champion und gewann 24 seiner 29 Kämpfe vorzeitig. „Zac ist ein hart schlagender Junge. Da sitzt keine Hand locker. Aber auch Dominic kann sehr gut boxen“, erklärte Bösels Trainer Dirk Dzemski.

SES Boxstall