Las Vegas

Olympia in Paris

US-Basketballstars: Edwards sieht sich als Nummer eins

Von dpa
Anthony Edwards
Basketball: WM, USA - Jordanien, Vorrunde, Gruppe C, 3. Spieltag: Anthony Edwards (r) aus den USA reagiert nach einenm Dunk. (zu dpa: «US-Basketballstars: Edwards sieht sich als Nummer eins») Foto: Michael Conroy/DPA

LeBron James, Stephen Curry? Das spielt für Anthony Edwards keine große Rolle, er sieht sich selbst als erste Option. Dabei war der Basketball-Jungstar bei der WM im Vorjahr gar nicht so erfolgreich.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Las Vegas (dpa). Für Basketball-Profi Anthony Edwards ist die Sache klar. Auf die Frage, wie er seine Rolle im US-Starensemble mit LeBron James, Stephen Curry und Kevin Durant sehe, antwortete der Flügelspieler der Minnesota Timberwolves: «Ich bin weiterhin die Nummer eins. Ihr schaut vielleicht alle etwas anders auf diese Sache, aber ich nicht.» Der 22 Jahre alte Edwards war vor einem Jahr bei der WM die erste Option des US-Teams, das damals ohne die für Olympia berufenen Superstars auskommen musste.

Für das Turnier in Lille und Paris sind sie nun alle dabei und versuchen sich an einer Revanche gegen die Konkurrenz um Weltmeister Deutschland. «Sie müssen sich einfügen, damit sie um mich herumspielen können. So fühle ich mich», kündigte Edwards an.

Die USA, Olympiasieger von Tokio, treffen am 22. Juli in London auf das deutsche Basketball-Team, das von Dennis Schröder angeführt wird. Bei der WM in Manila hatte Deutschland ein denkwürdiges Halbfinale gegen das US-Team knapp für sich entschieden.

© dpa-infocom, dpa:240709-930-168103/1