Gießen

Basketball-Bundesliga

Nach zwei Niederlagen: BG Göttingen zeigt Reaktion

Die BG Göttingen hat sich in der Basketball-Bundesliga nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie gut erholt gezeigt.

Roel Moors
Göttingens Trainer Roel Moors.
Foto: Swen Pförtner/dpa/Archiv

Gießen (dpa) – Die BG Göttingen hat sich in der Basketball-Bundesliga nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie gut erholt gezeigt.

Die überraschend gut gestarteten Niedersachsen gewannen beim Tabellenvorletzten Jobstairs Gießen 46ers mit 87:76 (45:40) und stehen mit einer Bilanz von 10:5-Siegen auf Platz vier. Überragender Spieler bei der Mannschaft von Trainer Roel Moors war der US-Amerikaner Kamar Baldwin. Der 24-Jährige erzielte 31 Punkte.

ratiopharm Ulm (10:5) hat seine Auswärtsstärke einmal mehr unter Beweis gestellt. Bei den Syntainics MBC aus Weißenfels gewann das Team von Trainer Jaka Lakovic mit 89:75 (51:40) und ist nach dem achten Sieg im neunten Auftritt in fremden Hallen Fünfter. Jaron Blossomgame war mit 22 Zählern bester Schütze der Gäste. Für den Tabellen-15. sorgte Kostja Mushidi für 16 Punkte.

Die MHP Riesen Ludwigsburg (10:6) bleiben mit dem siebten Erfolg im achten Match in der heimischen Arena eine Klasse für sich. Gegen medi Bayreuth setzten sich die Gastgeber nach einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause mit 87:67 (39:43) durch. Tremmell Darden und Jonah Radebaugh überzeugten bei den Ludwigsburgern mit jeweils 19 Punkten.

© dpa-infocom, dpa:220108-99-639552/2