New York

Basketball

Nach WM-Titel: Schröder dachte über Rücktritt nach

Von dpa
Dennis Schröder
ARCHIV - Dennis Schröder ist der Kapitän der deutschen Basketball-Nationalmannschaft. Foto: Boris Roessler/dpa

Der WM-Titel ist der größte Erfolg in der Karriere von Dennis Schröder – als Kapitän und MVP des Turniers hatte er großen Anteil am Triumph. Sein Mitwirken bei Olympia war danach kurzzeitig unsicher.

Anzeige

New York (dpa). Weltmeister-Kapitän Dennis Schröder hat sich nach dem Titel-Gewinn mit einem möglichen Rücktritt aus der Basketball-Nationalmannschaft beschäftigt.

«Ich habe kurz mit dem Gedanken gespielt und mit meiner Familie darüber gesprochen», sagte der 30 Jahre alte Braunschweiger der Deutschen Presse-Agentur nach dem endgültigen Verpassen der NBA-Playoffs mit den Brooklyn Nets. Als Weltmeister und MVP des Turniers abzutreten, wäre «ein krasser Abgang» gewesen, sagte Schröder. «Aber weil ich noch nie Olympische Spiele gespielt habe, konnte ich mir nicht vorstellen, nicht mehr für die Nationalmannschaft zu spielen», sagte er. Im Gegenteil: «Ich würde gerne bis 40, so wie Dirk (Nowitzki) das auch gemacht hat, in der Nationalmannschaft spielen.»

© dpa-infocom, dpa:240404-99-557112/2