Istanbul

Moskau und Piräus im Finale der Euroleague

ZSKA Moskau und Olympiakos Piräus stehen sich in Istanbul im Endspiel der Basketball-Euroleague gegenüber. Die Griechen besiegten beim Final-Four-Turnier im Halbfinale den zweimaligen Euroleague-Sieger FC Barcelona mit 68:64 (33:29).

Im Endspiel
Richard Dorsey (r) von Olympiakos Piräus schnappt sich den Ball.
Foto: Tolga Bozoglu – DPA

Zuvor hatte das Team aus Moskau im Duell der sechsmaligen Gesamtsieger etwas überraschend Titelverteidiger Panathinaikos Athen mit 66:64 (32:34) ausgeschaltet. Überragender Akteur bei den Russen war Andrej Kirilenko mit 17 Punkten und neun Rebounds.