Hamburg

BBL

Hamburg Towers trennen sich von Spielmacher Dukes

Basketball-Bundesligist Hamburg Towers hat sich von Spielmacher Kahlil Dukes getrennt. Der US-Amerikaner sei aus sportlichen Gründen freigestellt worden und wird nicht mehr für den Aufsteiger zum Einsatz kommen, teilte der norddeutsche Verein mit.

Kahlil Dukes
Verlässt due Hamburg Towers: Kahlil Dukes (l).
Foto: Lino Mirgeler/dpa

Dukes war erst im Sommer vom russischen Zweitligisten BK Surgut verpflichtet worden und sollte in Hamburg ein Leistungsträger werden. Der Spielmacher enttäuschte in den ersten Bundesliga-Partien jedoch stark. Die Towers haben sich damit erstmals in ihrer fünfjährigen Vereinsgeschichte vorzeitig von einem Spieler getrennt.

Mitteilung Hamburg Towers