Frankfurt/Main

Göttingens Meeks für drei Spiele gesperrt

Michael Meeks vom Basketball-Bundesligisten BG Göttingen ist wegen einer Tätlichkeit für drei Spiele gesperrt worden.

Der BBL-Spielleiter Dirk Horstmann (Kamen) verhängte zudem eine Geldstrafe in Höhe von 2500 Euro gegen den 37- Jährigen. Der Forward mit deutschem Pass war am 19. Januar in der Partie gegen den deutschen Meister EWE Baskets Oldenburg (72:58) wegen eines Ellenbogenschlages ins Gesicht seines Gegenspielers Marko Scekic disqualifiziert worden. Meeks kann gegen die Sperre innerhalb von drei Tagen Berufung einlegen.