Bamberg

106:102 gegen Mailand

Bamberg holt zweiten Euroleague-Sieg

Basketball-Bundesligist Brose Bamberg hat seinen zweiten Sieg in der Euroleague gefeiert. Die Mannschaft von Erfolgscoach Andrea Trinchieri setzte sich in einer hochspannenden Schlussphase mit 106:102 (91:91) nach Verlängerung gegen den italienischen Meister Olimpia Mailand durch.

Darius Miller
Darius Miller erzielte 27 Punkte für die Bamberger.
Foto: Lukas Barth – dpa

Bester Bamberger Werfer gegen den dreimaligen Euroleague-Champion war vor 6249 Zuschauern Flügelspieler Darius Miller mit 27 Punkten. «Wir sind nicht weit weg davon, die großen Teams zu schlagen», hatte Coach Trinchieri vor dem Duell mit den Italienern gesagt. «Aber wir liefern noch nicht. Uns fehlt ein Spielzug, ein Versuch, eine gute Verteidigungs- oder Angriffssituation.» Diesmal klappte es. Zwar vergab der deutsche Meister in den letzten zwei Minuten der regulären Spielzeit noch eine 83:77-Führung, bewies dann aber in der Verlängerung Nervenstärke und durfte über den Last-Minute-Sieg jubeln.

Spielstatistik

Vorbericht