40.000

Bad Neuenahr-AhrweilerPrivatschule Carpe Diem im Ahrtal: Chinesen pauken fürs Abi

Wenn Keren He an ihre Heimat denkt, wird irgendwie alles in ihrer Erinnerung eng und voll. Die Häuser, die Straßen, die Schulen. 50 Kinder drängen sich in ihrer alten Klasse. Der Lehrer redet, die Schüler schweigen. Meist kommt im Unterricht kein einziges Kind zu Wort. Wer wegdämmert, verpasst eben den Stoff. Mitschreiben, auswendig lernen, Test. China zelebriert den Frontalunterricht geradezu. Auf Einzelschicksale wird wenig Rücksicht genommen. „Die Lehrer in China sind sehr streng“, sagt die 21-Jährige. „Und der Wettbewerb untereinander ist groß. Wir sind ja so viele“, sagt sie und lacht.

Keren ist Einzelkind. So wie fast alle ihrer Altersgenossen in China auch. Auf der jungen Frau lasten die Hoffnungen ihrer Eltern, beider Großeltern und der Verwandten. Die 21-Jährige soll es ...
Lesezeit für diesen Artikel (858 Wörter): 3 Minuten, 43 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

China-Serie
Meistgelesene Artikel