40.000
  • Startseite
  • » Verbandsliga Südwest - Rheinlandliga
  • » TuS II überzeugt auch in Trier-Tarforst
  • Aus unserem Archiv

    TuS II überzeugt auch in Trier-Tarforst

    Kein Teaser vorhanden

    Das 3:0 (2:0) beim FSV Trier-Tarforst war für die TuS II das neunte Spiel ohne Niederlage. Vom Klassenverbleib spricht zurzeit niemand mehr bei den Koblenzern, denn den haben sie schon längst in der Tasche – von der Tabellensituation her zwar noch nicht, aber zumindest von der mentalen Situation her geht die Tendenz eindeutig nach oben.

    Es war eine einseitige Vorstellung beim FSV, der vor der Partie immerhin noch zwei Punkte besser als die TuS dagestanden hatte. Es ging nur in eine Richtung, nämlich auf das Trierer Tor. Nach 20 Minuten zeigte TuS-Neuling Tino Lagator seine ganze Klasse. Er setzte sich im Trierer Strafraum durch und brachte die TuS mit 1:0 in Führung. Auch im weiteren Verlauf hatten die Koblenzer die Partie im Griff, und sie kamen noch in der ersten Hälfte zum 2:0. Kohki Kazama führte einen Freistoß aus; und Alexander Naric stand goldrichtig und schob zum 2:0 (38.) ein. Auf der anderen Feldseite hatte TuS-Torhüter Kevin Birk einen ruhigen Nachmittag – er musste nur einmal in den ersten 45 Minuten eingreifen.

    Auch im zweiten Durchgang änderte sich nicht viel, weil Trier-Tarforst nicht die Klasse besaß, Koblenz unter Druck zu setzen. Im Gegenteil: Die TuS ließ nicht locker und wollte unbedingt die Entscheidung. Die fiel in der 70. Minute, als Jan Hawel das 3:0 markierte. Damit war Trier-Tarforst erledigt. Dennoch spielten die Koblenzer konzentriert weiter und ließen auch in den letzten 20 Minuten des Spiels nichts anbrennen.

    Neun Spiele haben die Koblenzer nun nicht mehr verloren, fünf Spiele in Folge gewonnen. Nach schwachem und unglücklichem Saisonstart ist die TuS-Reserve nunmehr im Mittelfeld der Tabelle angekommen. sle

    Koblenz: Birk, Naric, Dahm (46. Matuwila), L. Klappert, Tan, Urwin, Wagner (70. Akwapay), Lagator (80. Ramovic), Hawel, Kazama, Buhler.

    Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
    Meistgelesene Artikel