40.000
Aus unserem Archiv

Torhüter halten den Kasten sauber

Kein Teaser vorhanden

Letztlich konnten beide Trainer mit dem 0:0 gut leben. "Wir hatten vielleicht insgesamt die etwas besseren Torchancen, doch war das Unentschieden absolut leistungsgerecht, da kann es gar keinen Zweifel geben", sagte Stefan Waßmann, der Coach der Wirgeser Reserve.

Sein Mülheim-Kärlicher Kollege Marco Wagner, der lange Jahre als Spieler und Trainer in Wirges tätig war, bilanzierte: "Es war sehr schön, hier mal wieder an alter Wirkungsstätte tätig gewesen zu sein. Ich finde, dass wir in der zweiten Halbzeit ein wenig schwächer geworden sind, mit der ersten Hälfte und mit dem Endresultat bin aber zufrieden."

Erste Chance für Buschbaum

Die erste dicke Torgelegenheit in der ausgeglichenen Anfangsphase hatte der Ex-Wirgeser David Buschbaum für die Gäste. Er hob den Ball zwar über EGC-Schlussmann Philip Gelhard hinweg, aber knapp neben das Tor. Auf der Gegenseite verfehlten Schüsse von Thorsten Hehl (15.) und Christopher Freisberg (21.) ebenfalls nur hauchdünn ihr Ziel. In Minute 25 musste Gelhard nach einem Mülheimer Eckball Steffen Pistonos Schuss aus kurzer Distanz mit einer Glanzparade entschärfen. Da wollte Michael Wall im Gehäuse der Gäste nicht zurückstehen, er parierte einen gefährlichen Freistoß von Matthias Wincek (37.). Die letzte gute Gelegenheit in der munteren, aber torlosen ersten Halbzeit hatte noch einmal Pistono, dessen Schuss von der Strafraumgrenze am EGC-Tor vorbeistrich.

Nach Agron Dervishays Heber über das Mülheimer Gehäuse nach Christopher Freisbergs Vorlage (50.) erarbeiteten sich die Gäste vom Rhein ein leichtes spielerisches Plus, ohne aber zu dicken Chancen zu kommen, im Gegenteil: Michael Wall musste in der 73. Minute den Ball bei einem Effet-Schuss des eingewechselten Fatmir Malici aus dem Torwinkel boxen.

Auch letzte Chance nicht genutzt

In den Schlussminuten hatten beide Mannschaften noch je eine dicke Gelegenheit, zum Siegtreffer zu kommen. So tauchte der Wirgeser Christopher Freisberg (84.) frei vor Wall auf, doch sein Schuss war zu schwach, um den SG-Torhüter zu bezwingen. Auf der Gegenseite rettete Gelhard in der 87. Minute den Wirgeser Punkt, als er nach Marcel Bergs Flanke den Kopfball des eingewechselten Kevin Urbatzka parierte. ks/gh

Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel