40.000
Aus unserem Archiv

Ellscheid setzt auf die Eifel-Moral

Kein Teaser vorhanden

Mit noch einem Spiel weniger hält die Eifel-SG damit den Anschluss an das von der SG Bullay mit 18 Punkten angeführte untere Mittelfeld und belegt den drittletzten Tabellenplatz. Weiter hat die in der Liga schon immer als ausgesprochen kampfstark eingeschätzte Mannschaft durch die beiden Rückkehrer Thomas Borsch und Michael Schäfer nochmals einen Motivationsschub erhalten und viel mehr Durchschlagskraft nach vorne bekommen. Beim Sieg an der Mosel trug dies entscheidend zum Erfolg bei. Das weiß auch Trainer Jörg Stölben: "Nach dem Erfolg müssen wir nachlegen und die drei Punkte unbedingt in der Eifel behalten. Und ich bin zuversichtlich, dass das gegen Schweich gelingt, obwohl es ein schweres Spiel wird, denn der TuS ist mit zwei Siegen sehr gut ins neue Jahr gekommen."

Ausdrücklich weist er auf eine Stärke seiner Elf hin: "Bis auf Torwart Andreas Sicken kommen alle Spieler aus der eigenen Jugend. Wir sind deshalb ein eingeschworene Gemeinschaft mit einem tollen Teamgeist und einer überragenden Moral. Das ist ein Pfund, auf das wir im Abstiegskampf bauen können." alb

Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel