40.000
Aus unserem Archiv

Charaktertest für Bad Breisigs Spieler

Kein Teaser vorhanden

Trier-Tarforst fällt in seinen Augen wohl eher in die Kategorie Bochum. Der FSV ist nach tollem Saisonstart abgerutscht, kassierte in diesem Jahr schon zwei Niederlagen und muss sich bei derzeit 23 Punkten wohl auf einen langen Abstiegskampf einstellen. Nach der 0:3-Heimniederlage gegen die SG Kyllburg im Nachholspiel am Mittwoch sprach FSV-Coach Patrick Zöller von "purer Enttäuschung", ein kämpferischer Übungsleiter hört sich anders an. Remark: "Dieses Spiel ist absolut richtungweisend für uns. Wir haben in diesem Jahr schon den damaligen Tabellenvierten SG Mülheim-Kärlich besiegt und einen Punkt gegen den Spitzenreiter geholt. Da muss ich als Trainer natürlich zufrieden sein. Bei einem Sieg gegen Trier-Tarforst hätten wir 31 Punkte und eine hervorragende Ausgangsposition für die restliche Saison." Wie man den Trierer Vorstädtern beikommen kann, hat die SG Bad Breisig bereits bewiesen. Im Hinspiel setzte sich Remarks Team im heimischen Rheintalstadion mit 2:0 durch und stürzte den damaligen Überraschungs-Tabellenführer vom Thron. maw

Regionalsport - Klasse 2 - Verbandsliga SW-Rheinlandliga
Meistgelesene Artikel