40.000
  • Startseite
  • » Adventslauf: Deutsche Meister jagen den Rekord in Zell
  • Aus unserem Archiv

    Adventslauf: Deutsche Meister jagen den Rekord in Zell

    Kein Teaser vorhanden

    Wie der Koblenzer Christian Scholz (links) und Alexander Gödert (LG HSC Gamlen-RSC Untermosel) werden die Läufer auch am Sonntag wieder vor vielen Hundert Zuschauern um jeden Platz und jede Sekunde kämpfen.
Foto:  Holger Teusch
    Wie der Koblenzer Christian Scholz (links) und Alexander Gödert (LG HSC Gamlen-RSC Untermosel) werden die Läufer auch am Sonntag wieder vor vielen Hundert Zuschauern um jeden Platz und jede Sekunde kämpfen.
    Foto: Holger Teusch – Holger Teusch U

    Das Aufeinandertreffen von Homiyu Tesfaye und dem Silbermedaillengewinner der Olympischen Jugendspiele von Singapur, Fakru Jebesa, verspricht Spannung und Höchstgeschwindigkeit im sogenannten "Raserlauf" um 14.45 Uhr. Ebenfalls den Veranstaltungsrekord von 14:41 Minuten im Blick hat der mit 13:55,65 Minuten sechstschnellste deutsche 5000-Meter-Läufer des Jahres, Nico Sonnenberg. Der 21-Jährige deutsche U23-Meister von der LG Eintracht Frankfurt kam am vergangenen Wochenende bei seinem Debüt im Nationaltrikot bei den Crosslauf-Europameisterschaften in Ungarn als 48. auf einen Mittelfeldplatz.

    Sieben Läufer, die von der Papierform die Rekordmarke unterbieten könnten, haben sich angesagt. Der zuschauerfreundliche 887 Meter lange Rundkurs durch die Zeller Altstadt hat allerdings seine Ecken, Kanten und einen kleinen Anstieg. Mit im Rennen ist auch der luxemburgische 5000-Meter-Meister und Vorjahreszweite, Pol Mellina. Kurzfristig haben außerdem Cheruiyot Dickson Kimeli und Emmanuel Kimeli ihr Kommen angesagt. Die beiden Kenianer, die zehn Kilometer bereits deutlich unter 30 Minuten gelaufen sind, reisen allerdings erst am Vortag aus Afrika an. Ein Weltmeister wird in den Kampf um den Sieg kaum eingreifen können: der ehemalige WM-Sieger im Ruder-Achter Matthias Schömann-Finck (RV Saarbrücken). Jost Schömann-Finck, der in Zell geborene Bruder des 33-Jährigen und Olympia-Teilnehmer 2008 für die RG Treis-Karden, wäre auch gerne gelaufen, weilt aber bereits zu einem halbjährigen Aufenthalt in Australien.

    Im Kampf um den inoffiziellen Titel des besten Cochem-Zeller Läufers treffen Moritz Beinlich aus Kaisersesch, Vadim Penner und Dirk Marinus aufeinander. Auf der Fünf-Kilometer-Distanz dürfte der 16-jährige Beinlich, der für die LG Rhein-Wied startet, Vorteile gegenüber den bereits der Seniorenklasse angehörenden Sportlern der LG HSC Gamlen-RSC Untermosel haben.

    Bei den Frauen, die alle im sogenannten "Genießerlauf" starten, ist die aus Cochem stammende Vera Martens (Spiridon Frankfurt) die aussichtsreichste Läuferin mit COC-Wurzeln. Gespannt sein darf man, wie sich die zwölfjährige Julia Marinus (TuS Kaisersesch) schlägt.

    Die Favoritinnen bei den Frauen kommen allerdings von außerhalb des Kreises. Während ihr Mann, der ehemalige belgische Vizemeister Roger Königs im "Raserlauf" starten will, steht vor der möglichen Titelverteidigung der aus Äthiopien stammenden Ferahiwat Königs-Gamachu nach einer Verletzung noch ein Fragezeichen. Um dann die 31-Jährige zu beerben, stehen die Vorjahresdritte und -vierte, die U23-DM-Fünfte Linda Betzler (LG Rhein-Wied) und die mehrfache DM-Medaillengewinnerin Lisa Jaschke (ASV Köln), in den Startlöchern. Chancen haben auch die Kröver Mitternachtslauf-Siegerin Sabine Rech (Hunsrück-Marathon) und die westdeutsche Halbmarathon-Meisterin Yvonne Jungblut (Spiridon Hochwald).

    Interessant dürfte auch das Staffelrennen werden, in dem es für die COC-Teams auch um den Wanderpokal von Landrat und Schirmherrn Manfred Schnur geht. Realschule und IGS Zell sind zusammen mit acht Mannschaften dabei. Pokalverteidiger ist der Ruderverein Zell, der zwei Staffeln gemeldet hat.

    Einen Rekord haben die Adventslauf-Organisatoren von RV Zell und TSV Bullay-Alf schon vor dem Start geknackt: Mit 605 Startnummern waren nach Ende der Voranmeldefrist am vergangenen Montag so viele vergeben wie noch nie. Holger Teusch

    Regionalsport Süd
    Meistgelesene Artikel