40.000
  • Startseite
  • » Frauenfußball
  • » Denise Crummenauer dreimal erfolgreich
  • Aus unserem Archiv

    Denise Crummenauer dreimal erfolgreich

    Kein Teaser vorhanden

    Hoch das Bein: Eine Spielerin des TuS Monzingen (weiße Trikots) nimmt den Ball an. Zwei Akteurinnen des SC Kirn-Sulzbach (gelbe Leibchen) und zwei Monzinger Fußballerinnen beobachten die Szene. Der SC setzte sich im Verbandsliga-Derby mit 5:1 durch.
Foto: Klaus Castor
    Hoch das Bein: Eine Spielerin des TuS Monzingen (weiße Trikots) nimmt den Ball an. Zwei Akteurinnen des SC Kirn-Sulzbach (gelbe Leibchen) und zwei Monzinger Fußballerinnen beobachten die Szene. Der SC setzte sich im Verbandsliga-Derby mit 5:1 durch.
    Foto: Klaus Castor

    Vor der Pause hatte der TuS, für den Hanna Görgen (36.) zum 1:2 verkürzt hatte, sogar die Chance zum Ausgleich. "Wir haben einen Freistoß aus 30 Metern ans Lattenkreuz gesetzt und danach noch einen Pfostentreffer gehabt", berichtete TuS-Trainer Jürgen Schank. Die Kirn-Sulzbacherinnen waren mit einem Doppelschlag gestartet. In der 14. Minute erzielte Denise Crummenauer mit dem Kopf das 1:0, zwei Minuten später legte Kathrin Dräger nach. Denise Crummenauer traf nach der Pause erneut per Kopf (49.), zehn Minuten später ließ sie ihren dritten Treffer folgen. Claudia Wolf blieb es vorbehalten, den Schlusspunkt zu setzen: Sie erhöhte in der Schlussminute auf 5:1. Die Kirn-Sulzbacherinnen bekamen in der 73. Minute einen Foulelfmeter zugesprochen, den Josie Zimmermann jedoch nicht nutzte.

    Der personell gebeutelte TuS Monzingen hatte zum Lokalduell nur zwölf Spielerinnen aufbieten können, hielt trotzdem tapfer dagegen. Allerdings fiel in der Pause eine weitere Akteurin wegen gesundheitlicher Probleme aus, sodass es fortan keine Wechselmöglichkeit mehr gab. tip

    Regionalsport Süd - Klasse 8 - Frauenfußball
    Meistgelesene Artikel