40.000
  • Startseite
  • » Bezirksligen
  • » Maiwald kann nicht helfen
  • Aus unserem Archiv

    Maiwald kann nicht helfen

    Kein Teaser vorhanden

    Der Spitzenreiter in dieser Kategorie ist – wie könnte es anders sein – der FSV Bretzenheim. Die Übermannschaft der Liga fuhr am Mittwoch im Nachholspiel bei der SG Weinsheim einen 5:0-Erfolg ein. Ein Heimsieg gegen den TuS Kirschweiler dürfte für den designierten Meister reine Formsache sein. Auf die Weinsheimer wartet am Sonntag der nächste Brocken: Der SV Medard ist seit 14 Partien ohne Niederlage und hat Heimrecht. Für die SG dürfte ein Punktgewinn eine äußerst schwierige Aufgabe sein. Schier unmöglich erscheint ein Auswärtssieg in Spabrücken. Die SG Spabrücken/Hergenfeld/Schöneberg ist auf eigenem Platz unbesiegt. In der Fremde tun sich die Kicker allerdings schwer. Gerade in der aktuellen Schwächephase steht ein Gastspiel bei der SG Niederhambach an. Können Trainer Günter Dilly und seine Recken Anschluss an die Tabellenspitze halten?

    Der VfL Rüdesheim, der VfL Simmertal und der FC Bavaria Ebernburg bekommen am Sonntag die Chance auf Revanche. Keiner der Klubs konnte sein Hinspiel gegen die aktuellen Gegner gewinnen. Die Rüdesheimer empfangen den VfR Baumholder, der im vergangenen Jahr mit 3:1 die Oberhand behielt. Die Bavaren verloren beim SV Niederwörresbach gar mit 1:12. Bei Ingo Dörr und Co. sah das Hinspielresultat weniger dramatisch aus: Gegen den FC Hohl Idar-Oberstein gab's ein 0:0. Der Simmertaler Coach und sein Team sind nun allerdings klarer Favorit. Den Spieltag komplettiert ein West-Derby: SV Weiersbach gegen TuS Mörschied. zca

    Regionalsport Süd - Klasse 2 - Bezirksliga Nahe
    Meistgelesene Artikel