40.000
Aus unserem Archiv

Bretzenheims Coach sieht keine SG-Schwachstelle

Kein Teaser vorhanden

Aufstiegsambitionen hegen die Bretzenheimer also keine mehr, dafür hat sich der Tabellenfünfte im Laufe der Saison schon zu viele Patzer erlaubt. Gleichwohl hat der Bezirksliga-Meister aus der Vorsaison den dritten Tabellenplatz weiterhin fest im Blick, der am Saisonende den Briefkopf durchaus zieren würde. Ob es gegen die Hüffelsheimer zum Sieg reichen könnte, vermag Zimmermann nur schwer einzuschätzen: "Ich sehe beim Gegner keine Schwachstelle. Die Hüffelsheimer sind generell schwer zu bespielen, dazu kommt, dass es bei ihnen derzeit sehr gut läuft." Und verstärkt hat sich die SGH in der Winterpause auch noch – aus den Reihen des FSV. Johannes Balzer wird nach seinem halbjährigen Intermezzo in Bretzenheim für 90 Minuten im Hüffelsheimer Trikot an die Winzenheimer Straße zurückkehren.

Dass bei seiner Mannschaft alles wie am Schnürchen läuft, will Mayer derweil nicht bestätigen. "Unser Defensivverhalten, das uns in der Hinrunde noch ausgezeichnet hat, geht uns derzeit ein bisschen ab", kritisiert er den Umschaltprozess bei Ballverlusten. Er gibt aber gleichzeitig zu, dass es sich aus SGH-Sicht um Kritik auf hohem Niveau handelt. "Durch unsere Tabellenposition ist jedoch unser Anspruch gestiegen, und das fordern wir eben von der Mannschaft ein", sagt der Ex-Oberligakicker auch im Namen seines Kollegen David Holste.

Beide SGH-Spielertrainer waren zuletzt gehandicapt. Holste wird in die Innenverteidigung zurückkehren, Timo Beisiegel dafür wieder auf der Außenposition verteidigen. Hinter Mayers Einsatz steht noch ein Fragezeichen. "Sollte ich ausfallen, wäre das aber gar nicht schlimm. Wir sind so breit aufgestellt, dass ich mir dann keine Sorgen machen müsste", sagt der Angeschlagene mit Blick auf den prall gefüllten SGH-Kader. Die Bretzenheimer Übungsleiter Zimmermann und Claudio Rodrigues können wieder mit Stefan Zillger und Mohammed El Hariri planen. Stammkeeper Andreas Kern wird hingegen wohl noch zwei Wochen fehlen. Andreas Heinrich vertritt ihn. "Er macht das sehr gut", lobt Zimmermann seine Nummer zwei, die auch am Sonntag überzeugen muss, wenn der Bretzenheimer Rückstand auf neun Zähler schrumpfen soll. ce

Regionalsport Süd - Klasse 1 - Landesliga
Meistgelesene Artikel