40.000
Aus unserem Archiv

Im Abschluss fehlt TuS das Glück

Kein Teaser vorhanden

Seine Spielerinnen hingegen waren nach der Partie sichtlich enttäuscht. Sie hatten sich gut verkauft, in der Abwehr sicher gestanden und auch im Angriff ordentlich agiert. Aber Fortuna war in der Kyrau-Halle nicht auf ihrer Seite gewesen. Den Kirnerinnen war es zwar gut gelungen, die Gäste zum Laufen zu bringen. Doch die Lücken, die sich dadurch in der SG-Abwehr auftaten, konnten die Gastgeberinnen nicht konsequent in Treffer ummünzen. "Es war ein Tag, an dem bei uns das Glück gefehlt hat", berichtete ben Maouia. Selbst von sechs Siebenmetern verfehlten drei das Ziel.

In Sachen Chancenverwertung waren die Saulheimerinnen wesentlich effektiver. Sie schlossen aus dem Rückraum und am Kreis konzentriert ab, waren mehrfach auch von außen erfolgreich. Die TuS-Frauen hatten sich zu Spielbeginn schwergetan, holten aber einen 0:4-Rückstand auf und blieben fortan auf Tuchfühlung (7:9, 8:10). Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gastgeberinnen wieder einen schwachen Start. Für die SG die Gelegenheit, auf 19:11 davonzuziehen. Damit waren die Weichen gestellt. tip

TuS Kirn: Henrich – Haas (5/1), Su. Müller (4/1), Liebau (2), Holzhauser (2/1), El Ghoul (1), Loch (1), Su. Müller (1), Kettern (1), A. Beyer (1), Henn, Alt, Herrmann, C. Beyer.

Regionalsport Süd - Klasse 10 - Sonstiger Sport
Meistgelesene Artikel