40.000
Aus unserem Archiv

Mülheim überzeugt in Bellheim

Kein Teaser vorhanden

Die Mülheimer präsentierten sich sowohl im Abwehrverbund und einem glänzend aufgelegten Valentin Inzenhofer im Tor als auch in der Offensive absolut stark. "Valentin im Tor war heute ein großer mitentscheidender Faktor, dass es ein sicherer Sieg wurde", lobte Bjarnason. Im Angriffsspiel kam einzig nach dem 22:14 ein kleiner Leistungsabfall, als der Gastgeber sein Heil in der Flucht suchte und seine Abwehrreihe etwas offensiver einstellte. Mülheims Rückraumspieler Pröstur Bjarkason wurde in Manndeckung genommen, "was unseren Angriffsmotor etwas ins Stocken geraten ließ", sage der TV-Coach. Und dennoch konnte es sich sein Team leisten, drei Siebenmeter zu verwerfen, ohne dass es am Erfolg noch etwas geändert hätte. Bjarnason: "Ich denke, wir können sagen, dass wir wieder einen Schritt weiter sind. Es ist auf jeden Fall ein Befreiungsschlag vor den schweren Spielen, die jetzt noch anstehen." re

Mülheim: Inzenhofer, Pieper, Baldus, Mantsch (1), Räder (6/2), Nauroth, Hommen (1), Bjarksaon (5), Langen, Brandscheid (2), Schmidt, Richter (2), Reick (10).

Regionalsport Mitte - Klasse 7 - Handball
Meistgelesene Artikel