40.000
  • Startseite
  • » Das Schlusslicht kommt Vallendar gerade recht
  • Aus unserem Archiv

    Das Schlusslicht kommt Vallendar gerade recht

    Kein Teaser vorhanden

    Der Schritt der HSG/DJK Nordsaar war schon mutig, sich auf das Abenteuer Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar einzulassen. Dass es aber nicht nur Mut, sondern auch eine gehörige Portion an spielerischer Qualität bedarf, bekommt der Aufsteiger Woche für Woche vorgezeigt. Eine weitere deprimierende Niederlage führten dem Tabellenletzten – der bis auf zwei Unentschieden und einen Sieg nichts vorzuweisen hat – nun die Spieler des HV Vallendar zu.

    "Man muss ehrlich sein: Der HSG fehlt es eindeutig an Durchschlagskraft aus dem Rückraum. Ohne die werden die immer Probleme gegen defensiv eingestellte Mannschaften haben", fand Reckenthäler die größte Schwachstelle des Gastgebers. Viele Bälle bleiben somit in der Abwehr hängen und eröffnen jedem Gegner leichtes Spiel durch ein temporeiches Konterverhalten. Wie auch dem HV Vallendar. Lediglich bis zum 5:5 konnte das Tabellenschlusslicht noch mithalten. Anschließend aber machten die Spieler vom Mallendarer Berg kurzen Prozess und bauten ihre Führung durch Serien an Torerfolgen zum Kabinengang auf ein 24:11 aus.

    Die Gäste hatten am Torewerfen Gefallen gefunden und ließen auch im zweiten Durchgang nicht locker, um den bisherigen höchsten Sieg (39:20 gegen Illtal) einzustellen. Dabei machten sich auch die vielen Wechsel der Vallendarer kaum bemerkbar, jeder Spieler brachte sich nahtlos in das Mannschaftsgefüge ein – auch wenn nicht jedem ein Torerfolg gegönnt war. "Das Spiel lief total für uns. Es war ein Nachmittag, an dem man sich auch als Trainer entspannt zurücklehnen konnte", sagte Reckenthäler. Er hat seiner Mannschaft angemerkt, dass diese sich den Frust nach zwei Niederlagen in jüngerer Vergangenheit versucht hat wegzuspielen. Reckenthäler: "Ich hoffe, dass dies nun anhält." Schon am kommenden, eigentlich spielfreien Wochenende müssen die HVV-Spieler zum nächsten Aufsteiger SG Ottersheim-Bellheim-Zeiskam. Der wird es den Vallendarer aber nicht mehr so einfach machen, die Punkte zu holen.

    Vallendar: Burgard, Klapthor, Peters (2), Böhme (4), Lohner (7), Binnes (6), Reckenthäler (4/1), Busse (2), Gras (7/1), Bininda (8), Müller, Meder, Schäfer.

    Regionalsport Mitte - Klasse 7 - Handball
    Meistgelesene Artikel