40.000
  • Startseite
  • » Regionale Wirtschaft
  • » Seit zehn Jahren steht Montabaur mit dem ICE-Bahnhof mittendrin
  • Aus unserem Archiv
    Westerwaldkreis

    Seit zehn Jahren steht Montabaur mit dem ICE-Bahnhof mittendrin

    Vor der Ära ICE war Montabaur ein Provinzstädtchen wie viele andere. Mit der Eröffnung des ICE-Bahnhofs vor zehn Jahren stand die Westerwälder Kreisstadt auf einmal – trotz vieler Unkenrufe und zahlreicher Bedenkenträger – im Mittelpunkt des Interesses.

    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, ICE-Bahnhof Montabaur!
    Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum, ICE-Bahnhof Montabaur!
    Foto: Markus Müller

    Deshalb wollen sich die früheren und aktuellen Kämpfer für den ICE-Bahnhof Montabaur vor allem bei den täglich mehreren Tausend heimischen Bahnkunden für ihre nun schon teils zehnjährige Treue bedanken: Mittendrin ein stolzer Landrat a. D. Peter Paul Weinert in seiner alten, roten „Kampfjacke“ von damals und (links von Weinert) der „Erfinder“ des ICE-Bahnhofs, der strahlende Alt-Bürgermeister von Montabaur, Dr. Paul Possel-Dölken.

    Sichtlich stolz und gut gelaunt dürfen im Vorfeld des heutigen Jubiläumsabends auf Schloss Montabaur ebenfalls sein (von links): Wilfried Noll (Wirtschaftsförderung, Kreis), Erwind Haubrich (früher Handwerkskammer), Bürgermeister Edmund Schaaf, Lydia Berressem (Wirtschaftsförderung VG Montabaur), Stadtbürgermeister Klaus Mies, Gerhard Krohmann (Westerwald Reisebüro), Landrat Achim Schwickert und Richard Hover (IHK).

    Wirtschaft
    Meistgelesene Artikel
    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    9°C - 19°C
    Sonntag

    9°C - 14°C
    Montag

    9°C - 14°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!