Mainz

Zwei von fünf Kindern fühlen sich gestresst

Zwei von fünf Kindern in Rheinland-Pfalz, Hessen und im Saarland fühlen sich laut einer Umfrage unter Eltern von der Schule gestresst. Größte Auslöser seien unter anderem wachsender Leistungsdruck, Angst vor schlechten Noten und lange Schultage, teilte die Techniker Krankenkasse (TK) am Montag mit. Die Kasse beruft sich auf die Ergebnisse einer Umfrage unter bundesweit 1000 Eltern. Jedes vierte Kind in den drei Bundesländern empfinde Stress, weil es sich von seinen Lehrern ungerecht behandelt fühle, jeder achte Schüler leide unter dem Wettbewerbsdruck, besser sein zu wollen als die anderen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net