Mainz

Zwei Verletzte in Chemiefabrik

Zwei Arbeiter sind in einer Chemiefabrik in Mainz am Dienstag leicht verletzt worden. Aus einem Gefahrguttransporter war Trichlortriazin ausgetreten, das in Verbindung mit Luft zu Salzsäure wird, teilte die Polizei mit. Die beiden Arbeiter kamen mit leichten Augen- und Atemwegsreizungen in eine Klinik. Der Gefahrguttransporter hatte in einer Halle gestanden. Wie es dazu kam, dass die Chemikalie austreten konnte, war zunächst unklar. Messungen vor Ort ergaben laut Polizei, dass keine Gefahr für die Bevölkerung bestand.