Wittlich

Zwei Festnahmen nach Hausbrand in der Eifel

Nach einem gelegten Hausbrand in Üttfeld (Eifelkreis Bitburg-Prüm) mit mehr als 100 000 Euro Schaden hat die Kriminalpolizei Wittlich zwei mutmaßliche Täter festgenommen: Den Hausbesitzer als Anstifter und dessen Freund als Brandstifter. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, soll der Freund das Haus Anfang November 2009 im Auftrag des Besitzers angezündet haben, um anschließend die Versicherungssumme zu kassieren. Als das Gebäude niederbrannte, weilte der Hausbesitzer im Allgäu. Beide Tatverdächtige sitzen nun in Untersuchungshaft, hieß es.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net