Saarlouis

Zungenversuch an kalter Laterne gelungen

Ob seine Zunge an einem kalten Laternenmast anfriert, wollte ein 16 Jahre alter Jugendlicher am Samstag in Saarlouis ausprobieren. Innerhalb kürzester Zeit musste er feststellen, dass sein Experiment tatsächlich geklappt hat, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Zunächst konnte sich der junge Mann nicht selbst befreien, so dass einer seiner Begleiter die Polizei verständigte. Als der Rettungswagen eintraf, hatte sich das Kälteopfer dann doch gelöst und musste nur noch die blutende Zunge von den Sanitätern versorgen lassen. Die berichteten wiederum, dass dies nicht der einzige Einsatz dieser Art in der Nacht mit Rekordkälte gewesen sei.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net