40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Zum Einheitsfest wird Mainz zur Sperrzone: Starauftritte zum Tag der Deutschen Einheit

Zum Tag der Deutschen Einheit wird Mainz zur Sperrzone. Die komplette Innenstadt wird vom 2. Oktober an für den Verkehr gesperrt, sagt Organisator Steffen Bungert. Das gilt auch für die Theodor-Heuss-Brücke ins benachbarte Wiesbaden – obwohl dort ein normaler Arbeits- und Schultag ist. Eine solche Sperrung habe es in Mainz erst einmal gegeben, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD): „Als George W. Bush kam.“

Kalenderblatt Tag der Deutschen Einheit
Kalenderblatt Tag der Deutschen Einheit.
Foto: Peer Grimm/Archiv – dpa

Als der amerikanische Präsident 2005 Mainz besuchte, wurden die Besucher faktisch ausgesperrt. Nun droht der Stadt erneut eine Sperrzone. Das Ergebnis: Viele Geschäfte und Restaurants wollen nicht öffnen. „Die Verunsicherung bei den Kollegen ist groß“, sagte Jan Sebastian, Vorsitzender des Einzelhandelsverbandes in Mainz. „Keiner weiß genau, wie die Besucher in die Stadt kommen.“

Grund sind auch massive Sicherheitsvorkehrungen rund um das Fest. So darf vom 2. Oktober, 9 Uhr, bis Mitternacht am 3. Oktober nicht nur kein Auto in die Innenstadt, auch Busse und Bahnen müssen draußen bleiben. Für die Besucher sind Parkplätze weit draußen am Stadtrand vorgesehen. Von dort sollen Shuttlebusse die Menschen in die Stadt bringen.

Am 3. Oktober wird rund um Dom und Rheingoldhalle, wo Festakt und Gottesdienst stattfinden, ein Sicherheitsbereich eingerichtet, der nur mit Akkreditierung betreten werden kann. Erwartet wird an dem Tag die komplette Spitze der Bundesrepublik, Bundespräsident Frank Walter Steinmeier inklusive.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD)
Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD)
Foto: dpa/picture alliance

"Wir sperren die Stadt ab, um zu feiern."

Ministerpräsidentin Malu Dreyer

„Wir sperren die Stadt ab, um zu feiern“, verteidigte Dreyer die Sicherheitsvorkehrungen. Schließlich würden in Mainz rund 500.000 Besucher erwartet. Die können auf der Ländermeile alle 16 Bundesländer erkunden, sich über die Bundesregierung informieren sowie eine Blaulicht-, eine Selbsthilfe- und eine Mitmachmeile erwandern. Zum zentralen Fest kommen auch Stars wie Laith Al-Deen, Silly und Max Giesinger. Zum Bürgerfest am 2. Oktober werden außerdem Tim Bendzko und die Ost-Kult-Gruppe Karat erwartet.

„Wir wollen ein offenes und fröhliches Fest feiern, aber auch ein sicheres“, betonte Dreyer. Nach dem Tag der Deutschen Einheit in Dresden, wo Demonstranten massiv die Feier störten, wolle Rheinland-Pfalz dem Nationalfeiertag der Deutschen „wieder ein positives Gefühl geben“. Die Nationalfarben Schwarz, Rot und Gold sollen dafür zum bestimmenden Element der Feier werden, sagte Dreyer. Das gelte auch für die große Abendshow am 3. Oktober auf dem Rhein.

Von unserer Mitarbeiterin Gisela Kirschstein

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

15°C - 27°C
Samstag

15°C - 29°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!