Grafschaft

Zentrale Infos über Sprengfallen in Krisenregionen

Informationen zur geografischen Lage und Bauart von lebensgefährlichen Sprengfallen in Krisenregionen wie Afghanistan werden seit Mittwoch zentral in Deutschland gesammelt und ausgewertet. Das «Informationszentrum Counter-IED» in der Philipp- Freiherr-von-Boeselager-Kaserne in Grafschaft (Kreis Ahrweiler) wurde nun offiziell in Dienst gestellt, wie ein Bundeswehrsprecher mitteilte. So könnten beispielsweise neue Methoden zur Ortung entwickelt werden, um die Sicherheit der Soldaten zu erhöhen. Erkenntnisse würden vor allem an Bundeswehr und Bundesverteidigungsministerium geliefert, aber auch an Hilfsorganisationen in den Regionen.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net