40.000

Mainz«Xynthia» verursacht Zwei-Millionen-Euro-Schaden

dpa/lrs

Orkantief «Xynthia» hat allein in Rheinland- Pfalz Schäden in Höhe von fast zwei Millionen Euro verursacht. Das teilte das Mainzer Innenministerium am Montag mit. Neben einer 30- jährigen Toten in Landau wurden der Polizei landesweite 16 Verletzte gemeldet. Von Stromausfällen waren rund 280 000 Einwohner im Land betroffen. Seit Montag seien fast alle Ortschaften wieder mit Strom versorgt, teilte Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) mit. Auch die Straßen seien weitgehend wieder frei. Insgesamt stehen nach «Xynthia» in der landesweiten Polizeibilanz: 2220 umgestürzte Bäume, 461 beschädigte Häuser, 383 beschädigte Autos, 455 Straßensperrungen und 119 Verkehrsunfälle.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-1°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

3°C - 6°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!