Mainz

Weinmarkt bleibt stabil

Der deutsche Weinmarkt hat im vergangenen Jahr der Wirtschaftskrise weitgehend getrotzt und im Vergleich zu 2008 ein leichtes Umsatzplus erzielt. «Dazu beigetragen hat sicherlich auch die nachgewiesene Verlagerung des Außer-Haus-Konsums in Richtung In- Haus-Konsum», teilte die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts (DWI), Monika Reule, am Donnerstag in Mainz mit. Der Umsatz mit Wein in Deutschland legte leicht um 1,2 Prozent zu. Hier werden alle Verkäufe im Lebensmittelhandel, beim Discounter, im Fachhandel und beim Winzer gezählt. Bereits 2008 und 2007 war im Vergleich zum Vorjahr 2,2 Prozent beziehungsweise 1,2 Prozent mehr umgesetzt worden.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net