Mainz

Wahlbeteiligung könnte unter 50 Prozent sinken

Die Beteiligung an Landtagswahlen in Rheinland- Pfalz könnte nach Expertenmeinung in 10 bis 20 Jahren unter 50 Prozent sinken. Das wäre eine gefährliche Entwicklung für die Politik, sagte der Politologieprofessor Jürgen Falter am Montag in Mainz bei der Vorstellung der Studie «Demografischer Wandel und Wahlverhalten». Dann hieße es: «Du sprichst nur noch für eine Minderheit.» Nötig wären laut Falter auch neue Maßnahmen, um mehr jüngere Menschen an die Politik heranzuführen, etwa simulierte Wahlen in Schulen parallel zu den echten Abstimmungen sowie Schnupper- Mitgliedschaften in Parteien und mehr Bürgerbeteiligung.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net