Volksbanken wollen Postdienstleister werden

Frankfurt/Main (dpa/lrs) – Volks- und Raiffeisenbanken wollen als Annahmestelle für Briefe und Pakete vor allem auf dem Land neue Kunden gewinnen. Nach ersten Tests in Niedersachsen und Sachsen sollen Postdienste in Bankfilialen ab April bundesweit ausgebaut werden. Mitmachen wollen künftig auch drei Institute in Rheinland- Pfalz, je zwei in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen sowie eines in Thüringen, teilte der für 13 Bundesländer zuständige Genossenschaftsverband am Montag in Frankfurt mit. Um welche Banken es sich handelt, wurde zunächst nicht bekannt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net