40.000

Viel Arbeit für Bundespolizei trotz offener Grenzen

Mainz/Trier/Koblenz (dpa/lrs) ­ Trotz offener Grenzen in Europa beschert die Kontrolle von Reisenden der Bundespolizei in Rheinland- Pfalz immer noch viel Arbeit. Allein am Hunsrück-Flughafen Hahn wurden im vergangenen Jahr 42 Menschen aufgegriffen, die ohne Erlaubnis einreisen wollten, und weitere 54, die sich unerlaubt bereits in Deutschland aufgehalten hatten. Den Beamten gingen auch drei Schleuser ins Netz. Im gesamten Bereich der für gut die Hälfte der Landesfläche zuständigen Bundespolizeiinspektion Trier mit Dienststellen unter anderem in Koblenz und Prüm (Eifel) waren es sogar 339 unerlaubte Einreisen und 114 unerlaubte Aufenthalte.

Internet: http://dpaq.de/3aGak

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

-6°C - 2°C
Dienstag

-3°C - 2°C
Mittwoch

-3°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!