40.000

Verkehrssünder gerät an den Falschen

Neustadt/Weinstraße (dpa/lrs) – An den Falschen geraten ist ein Verkehrssünder in Neustadt an der Weinstraße. Der Mann hatte sich am Mittwochabend an einer Tankstelle hilfesuchend an einen Autofahrer gewandt. Er suchte sich allerdings einen Zivilpolizisten aus, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann bat um Werkzeug, weil er an seinem Wagen zwei platte Reifen hatte. Wie der Beamte feststellte, waren die Reifen an dem Fahrzeug nicht nur platt, sondern auch abgefahren. Außerdem war der Autofahrer betrunken, er hatte einen Alkoholwert von 1,7 Promille. Noch dazu war er kurz zuvor schon einmal betrunken am Steuer erwischt worden.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

-5°C - 2°C
Montag

-5°C - 1°C
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!