Mainz/Vallendar

Verkehrssicherheitspreis 2010 für «Gelbe Füße» aus Vallendar

«Gelbe Füße für Valler» heißt das Projekt aus Vallendar, das den rheinland-pfälzischen Verkehrssicherheitspreis 2010 gewonnen hat.

Mit gelber Farbe werden Fußsymbole gesprüht
So ähnlich werden auch die Wege in Vallendar gekennzeichnet. (Archiv)
Foto: DPA

Mainz/Vallendar – «Gelbe Füße für Valler» heißt das Projekt, das den rheinland-pfälzischen Verkehrssicherheitspreis 2010 gewonnen hat.

Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) habe das Projekt für einen sicheren Schulweg von Grundschülern in Vallendar ausgezeichnet, teilte das Innenministerium am Montag in Mainz mit. Dort würde Kindern von gelben Fußabdrücken auf dem Boden gezeigt, wie sie am sichersten die Straße überqueren können.

Laut Ministerium ereignen sich täglich mehr als 6500 Verkehrsunfälle – eine Zahl, die Bruch laut Mitteilung als «unglaublich hoch» bezeichnete. Der mit 3000 Euro dotierte Preis wird seit 5 Jahren vom Forum Verkehrssicherheit Rheinland-Pfalz verliehen.

Innenministerium RLP