40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Ursache für Tornado-Absturz in der Eifel geklärt: Pilotenfehler
  • Aus unserem Archiv
    Büchel/Berlin

    Ursache für Tornado-Absturz in der Eifel geklärt: Pilotenfehler

    Der Absturz eines Tornado-Kampfjets Anfang des Jahres in der Eifel ist laut Bundeswehr auf einen Pilotenfehler zurückzuführen. Beim Sinkflug sei die Maschine in eine plötzlich auftretende Nebelbank geraten, sagte ein Sprecher der Luftwaffe in Berlin am Mittwoch.

    Wegen der schlechten Sicht hätten die Piloten die Maschine zu spät hochgezogen. Als sie ihren Fehler bemerkten, sei es bereits zu spät gewesen. Der Jet kollidierte mit Bäumen und stürzte ab. Ein technischer Defekt ist nach Auskunft der Luftwaffe ausgeschlossen.

    Die beiden Piloten hatten sich bei dem Absturz am 16. Januar beim Landeanflug bei Büchel (Kreis Cochem-Zell)mit dem Schleudersitz retten können, sie wurden leicht verletzt. Trümmerteile flogen auf die nahe gelegene Autobahn 48, diese musste voll gesperrt werden.

    Tornado-Absturz in der Eifel: Fehlverhalten war Unfallursache Nach Absturz und Anschlägen: Keine Gefahr für BüchelUrsache für Tornado-Absturz in der Eifel geklärt: PilotenfehlerTornado-Absturz: Hintergründe im Sommer Tornado-Absturz: Unglück überschattet Aschermittwochtreffweitere Links
    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!