40.000

Unfall mit Krankenwagen - zwei Schwerverletzte

Neunkirchen (dpa/lrs) – Auf dem Weg zu einem Einsatz ist ein Krankenwagen bei Neunkirchen mit hoher Geschwindigkeit frontal mit einem Auto zusammengestoßen. Bei dem Unfall am Mittwochabend wurden nach Polizeiangaben die Fahrer beider Wagen schwer verletzt. Der Krankenwagen hatte mit eingeschaltetem Martinshorn auf der Bundesstraße 41 überholt und konnte dem entgegenkommenden Auto nicht mehr ausweichen. Durch die enorme Wucht des Aufpralls wurden die Fahrer in ihren Wagen eingeklemmt und schwer verletzt. Der leicht verletzte Notarzt konnte sich selbst befreien und Erste Hilfe leisten. Beide Opfer sind außer Lebensgefahr.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Samstag

-3°C - 2°C
Sonntag

3°C - 4°C
Montag

4°C - 7°C
Dienstag

3°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!