Trier

Unbekannter schießt in Wohngebiet auf Tauben

Mit einem Kleinkalibergewehr hat ein Unbekannter in einer dicht bebauten Straße in Trier auf Tauben geschossen und ein Tier getötet. Er habe damit nicht nur gegen Tierschutzvorschriften und das Waffengesetz verstoßen, sondern auch Menschen in Gefahr gebracht, teilte die Polizei am Montag mit. Schon vor dem Vorfall vom Sonntag soll in dem Wohngebiet geschossen worden sein. Nun sucht die Kriminalpolizei nach dem unbekannten Schützen.