40.000

Unbekannte misshandeln Inder

Saarbrücken (dpa/lrs) – Ein 24-jähriger Inder ist in Saarbrücken von Unbekannten zusammengeschlagen worden. Ein fremdenfeindlicher Hintergrund werde nicht ausgeschlossen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann, der am Saarbrücker Max-Planck-Institut ein Stipendium hat, sei am frühen Samstagmorgen auf dem Heimweg gewesen, als plötzlich ein Auto neben ihm gehalten habe, aus dem zwei Männer stiegen. Sie seien wild gestikulierend auf ihr Opfer zugegangen und hätten etwas zu ihm gesagt, das er jedoch nicht verstanden habe. «Einer der Täter schlug dem Mann ohne erkennbaren Grund mit der Faust ins Gesicht, so dass dieser zu Boden fiel. Anschließend traten beide gemeinsam mehrfach auf ihn ein», hieß es im Polizeibericht.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

1°C - 8°C
Freitag

-3°C - 4°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-5°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!