Andernach

Unbekannte legen Eisenrohre auf Bahnschienen

Eisenrohre und volle Müllsäcke auf den Bahngleisen zwischen Koblenz und Köln haben gestern nahe Andernach-Namedy (Kreis Mayen-Koblenz) für Behinderungen gesorgt. Wie die Bundespolizei heute in Trier mitteilte, wurde niemand verletzt, als ein Personenzug auf der linksrheinischen Strecke die drei Rohre und den Müll überfuhr. Jedoch entstand am Zug Sachschaden in zunächst unbekannter Höhe. Da wegen des Vorfalls eine Schranke gestört war, mussten alle Züge am Tatort abgebremst werden, was zu Verzögerungen führte. Die Polizei sucht nun nach den Unbekannten, die Rohre und Müll auf den Gleisen deponiert hatten.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net