Montabaur

Überladener Transporter verliert Hinterrad

Nach einem Achsbruch hat ein völlig überladener Kleintransporter auf der Autobahn 3 zwischen Dernbach und Montabaur (Westerwaldkreis) sein Hinterrad verloren. Dadurch entstand erheblicher Blechschaden an drei nachfolgenden Autos. Wie die Autobahnpolizei heute in Montabaur mitteilte, hatte der 32- jährige Fahrer am Samstag statt der zulässigen drei Tonnen sechs Tonnen Fracht geladen. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Der 32-jährige Tunesier, der in Frankreich wohnt, habe an Ort und Stelle ein Bußgeld zahlen müssen, «weil wir ihm später nicht mehr habhaft werden können», sagte die Polizei.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net