40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Trierer Nervenarzt soll 100 000 Euro ergaunert haben
  • Aus unserem Archiv
    Trier

    Trierer Nervenarzt soll 100 000 Euro ergaunert haben

    Die Staatsanwaltschaft Trier hat Anklage gegen einen Nervenarzt wegen Betrugs in Höhe von rund 100 000 Euro erhoben. Wie die Ermittlungsbehörde am Dienstag bestätigte, soll der Trierer Mediziner die Kassenärztliche Vereinigung in 15 Fällen hintergangen haben.ht laut Staatsanwaltschaft noch nicht fest.

    Trier (dpa/lrs) - Die Staatsanwaltschaft Trier hat Anklage gegen einen Nervenarzt wegen Betrugs in Höhe von rund 100 000 Euro erhoben. Wie die Ermittlungsbehörde am Dienstag bestätigte, soll der Trierer Mediziner die Kassenärztliche Vereinigung in 15 Fällen hintergangen haben.

    Nach Informationen des Südwestrundfunks (SWR) geht es dabei um insgesamt 2800 Abrechnungen von Leistungen, die der Arzt gar nicht erbracht hat. Der Beschuldigte bestreite die Vorwürfe. Die Kassenärztliche Vereinigung habe den Mediziner schon vor fünf Jahren angezeigt.

    Ein Termin zur Hauptverhandlung steht noch nicht fest.

    Rheinland-Pfalz
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!