Trier

Trierer Kinderschänder-Prozess geht zu Ende

Vor dem Trierer Landgericht hat am Freitag der letzte Prozesstag gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder aus Mayen in der Eifel begonnen. Nach den Plädoyers soll voraussichtlich am Nachmittag das Urteil gegen den 38-Jährigen gesprochen werden. Der Fall hatte bundesweit für Aufsehen gesorgt, weil Videos seiner Taten im Internet aufgetaucht waren. Der ehemalige Sporttrainer soll zwischen 2002 und 2009 insgesamt fünf Jungen in 18 Fällen sexuell missbraucht haben. Zu seinen Opfern gehörten auch zwei heute elfjährige Zwillingsbrüder aus Retterath (Kreis Vulkaneifel). Zu Prozessbeginn hatte der gebürtige Leipziger ein Geständnis abgelegt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net